Kasbahs, Wüste und Oasen

eine 8-15tägige Reise zu den schönsten Orten Südmarokkos


Marokkos Süden gehört zu den schönsten Landschaften der Welt: Hohe Berge, enge Schluchten, die Weite der Wüste, goldgelbe Sandmeere und leuchtend grüne Oasen. Diese Naturpracht wird umrahmt von großartiger Berberarchitektur, von Lehmburgen, sogenannten Kasbahs und Ksur, Lehmdörfer mit Wehrcharakter. Wie Adlerhorste schmiegen sich die

schönen Bauten an die Hänge des Gebirges oder stehen wie trutzige Burgen am Rande der Steinwüste. All dies zu sehen, zum Teil steinige Pisten zu befahren und dennoch nie allzu lange Tagesetappen zu haben, ist das Ziel dieser

besonderen Reise. Sie erleben die Höhepunkte Südmarokkos, wohnen in Marrakech in einem Stadtpalais, sonst immer in Kabahs und haben ausreichend Zeit für Dorfbummel und Oasenbesichtigungen, für Dünenwandern und Spaziergänge. Erleben Sie auf dieser Reise die Schönheit des Südens! Diese Reise lässt sich problemlos in der Länge anpassen, man kann sie z.B. auf Wunsch auch auf 8 Tage kürzen oder auch um ein paar Tage verlängern. Zum Beispiel lohnt es sich, ein paar Tage mehr im Draatal einzuschieben oder über einen Schlenker ans Meer nach Marrakech zurück zu kehren.

 

 

Reiseverlauf für 10 Tage: Marrakech – Skoura – Boutrarar – Todhra – Erg Chebbi - N’Kob – Marrakech

 

1. Tag: Ahlan wa Sahlan, herzlich Willkommen

Sie fliegen nach Marrakech, wo wir Sie am Flughafen abholen und in ein kleines Riad bringen. Abendessen dort.

 

2. Tag: Marrakech – Skoura

Ihr Fahrer holt Sie nach dem Frühstück ab und los geht die Fahrt. Es geht über den Hohen Atlas in den Süden! Haben Sie den Pass erst einmal hinter sich, begeben Sie sich in die Wüste. Der Südhang des Hohen Atlas wird Sie durch seine Farbenpracht begeistern: Rottöne in sämtlichen Nuancen, Ocker und dazwischen immer wieder das Grün der Bäume und Anbauflächen rechts und links der kleinen Bäche. Sie durchfahren Dörfer aus Lehm und Naturstein, sehen Speicherburgen und tauchen so tief in den Süden des Landes ein. Ihr Tagesziel heute ist Skoura, eine zauberhafte kleine Oase, wo Sie gegen frühen Abend ankommen. Unterkunft dort in einem sehr charmanten, komfortablen Lehmhotel. Abendessen.

 

3. Tag: Skoura - Dades

Ihnen bleibt Zeit, ein wenig spazieren zu gehen und die Kasbah Amerdhil zu besichtigen. Danach geht es weiter, zunächst in das wunderschöne Rosental. Entlang dieses vergleichsweise unbekannten Tals, an dessen Wänden die Dörfer kleben wie Adlerhorste, geht es hinein in die Bergwelt. Anfangs noch entlang des M'Goun, des kleinen

Flüsschens, der etwas nördlich von hier entspringt, später dann über die Berge ins Dadestal. Sobald Sie wieder Teer unter den Rädern haben, geht es vorbei an 1001 Kasbah, hoch in die Schlucht. Kurz bevor diese in Serpentinen bergauf

geht, machen Sie Halt und checken ein in ein einfaches, aber kleines, sehr familiäres und schönes Kasbahhotel. Abendessen dort.  

 

4. Tag: Wanderung im Dadestal und den umliegenden Bergen

Heute ist eine Wanderung in der Dadesschlucht bzw. den angrenzenden Bergen geplant. Sie sind mit einem  Wanderbegleiter unterwegs und können in dieser vom Tourismus wenig berührten Landschaft die Bergwelt genießen. Wenn Sie nicht laufen mögen, können wir auch einen Ausflug nach M'smerir und nach Agoudal im Hohen Atlas machen, so dass Sie tief in die Bergweilt eintauchen können. Sie dürfen entscheiden! Abendessen in der Kasbah.

 

5. Tag: Dades – Todhra - Erg Chebbi

Vom Dadestal geht es heute zunächst in die Todhraschlucht. Hier, in dieser großen Oase, einer der schönsten von Marokko bestaunen Sie den Blick von oben auf das Grün und die Kasbahs. Danach geht es weiter nach Tinjedad, wo Sie ein zauberhaftes ethnografisches Museum besuchen, das in einem al-ten Lehmdorf untergebracht ist. Nach einem Tee im Schatten des Gartens kommt die letzte Etappe des heutigen Tages: Die Fahrt ins Sandmeer zum Erg Chebbi, das größte Sanddünengebiet Marokkos. Hier übernachten Sie in einem herrlichen Kasbahhotel am Rande der Dünen. Abendessen.

 

6. Tag Erg Chebbit - N'kob

Wir empfehlen, früh aufzustehen, um den Sonnenuntergang in den Dünen zu erleben. Weiter geht es nach Rissani. Hier versammelt sich die Bevölkerung der ganzen Umgebung, um Einkäufe zu tätigen. Von hier geht die Fahrt nach N’kob, eine sympathische Kleinstadt am Rande der Sahara: Hier können Sie Marokko einmal auf die ganz andere Art kennenlernen. Nichts als die große Weite des Südens. Wohnen und zu Abend essen werden Sie in einer echten und sehr stimmungsvollen Kasbah. Der Kamin prasselt (wenn es nicht zu warm dafür ist), die Balken knarren – es ist

wirklich wunderschön! Abendessen hier. Tagesetappe: ca. 200 km

 

7. Tag: N'kob - Tamnougalte - Agdz

Nach einem ausgeruhten Frühstück geht es zunächst rund 50 km bis nach Tamnougalte im schönen Draatal. Hier, in der ältesten Kasbahs Marokkos erwarten Sie eine kleine Führung und ein Tee Tamnougalte gehört zu den wichtigsten Filmkulissen von Bernardo Bertoluccis Film: "Der Himmel über der Wüste". Und wer den Film kennt, wird schnell das Hotel Transatlantique und das Fort Bounoura wieder erkennen. Danach bringt eine rund 8 km lange Wanderung bis Asslim bei Agdz (mit Wanderbegleitung - und wer nicht will, kann selbstverständlich auch mit dem Auto dorthin fahren). In Asslim sind Sie in einer wunderschönen Kasbah untergebracht. Abendessen dort.

 

8.Tag: Agdz - Marrakech

Von Agdz geht es nun wieder zurück gen Norden. Je nachdem, wann Sie aufgebrochen sind (und ob Sie dazu Lust

haben), können Sie unterwegs in Ouarzazate noch die FIlmstudios besichtigen. Auf guter Straße geht es über den Tichka-Pass nach Norden. Gegen Nachmittag kommen Sie in Marrakech an, wo Sie in einem Riad untergebracht sind. Abendessen im Riad. Tagesetappe: ca. 350 km

 

9. Tag: Marrakech, die Berbermetropole

Sie haben einen ganzen Tag Zeit für Marrakech, die alte Hauptstadt des Reiches, heute Berbermetropole und aufregendste Stadt Marokkos! Wo sonst kann man Schlangenbeschwörern bei der Arbeit zusehen und Märchenerzählern, Exorzisten und Gauklern, Akrobaten und mobilen Zahnärzten, wenn nicht hier, auf dem Djemaa el-Fna, dem "Platz der Geköpften"!? Auf diesem Platz ist all das möglich, all das ganz alltäglich! Abendessen frei.

 

10. Tag: Abschied

Sie werden abgeholt und zum Flughafen gebracht. Heimflug.

 

 

Reisepreis bei 4 mitreisenden Personen p.P. € 970

Reisepreis bei 2 mitreisenden Personen p.P. € 1250

 

Darin ist folgendes inbegriffen:

Flughafentransfers, Rundreise von Tag 2 bis 8 mit Fahrer im Geländewagen, Hotels von Tag 1 bis 8 in HP, an Tag 9 in BB

Nicht inbegriffen sind:

Mittagessen, Getränke, Trinkgelde, Abendessen an Tag 9, Eintritte in Museen, alles oben nicht genannte.