12 Tage Familienreise ab/bis Marrakech ins Rosental und in die Wüste

Highlights dieser Wanderlust Kids Reise von Marrakesch über den Hohen Atlas bis in die Wüste:

 

- die Lehmburgen von Ait Benhaddou (UNESCO-Welterbe)        bestaunen

- Eselswanderung im Rosental 

- Palmenoasen in Skoura

- Wüstencamp und Kamelreiten in den Dünen des Erg Chegaga

- Entspannung am Pool in Foum-Zguid

- Henna-Session für Kinder und Erwachsene

- Altstadt und bunte Märkte von Marrakesch (UNESCO-Welterbe)

Tag 1: Sie reisen individuell nach Marrakech an, wo wir Sie am Flughafen abholen und in Ihre Unterkunft bringen. Sie entscheiden, ob Sie in ein Riad, ein Altstadtpalais möchten (was nicht ganz so optimal für Kinder ist, da sehr hellhörig und selten mit Pool, dafür aber zentral und in Laufnähe zu allen Sehenswürdigkeiten), in ein Hotel mit Pool in der Neustadt oder in ein Maison d'hôte, ein kleines Gästehaus, außerhalb von Marrakech (max. 30 km) mit Pool und Garten. Abendessen dort.

 

Tag 2: Sie frühstücken in Ruhe, dann holen wir Sie ab und machen mit Ihnen eine kleine, kindgerechte Stadtführung (geht nur, wenn unser Stadtführer Zeit hat). Sollten Sie in einem Riad in der Medina (Altstadt) wohnen oder in einem Hotel in der Neustadt (wohin Sie mit einem Taxi kommen) sind Sie frei, den Tag nach der Führung frei nach Lust und Laune zu gestalten. Abendessen ist an diesem Abend auf eigene Faust. Wohnen Sie außerhalb, holen wir Sie am Nachmittag wieder ab und bringen Sie in Ihr Maison d'hôte, wo es auch zu Abendessen gibt. 

 

Tag 3: Mit unserem Fahrer, der uns in den nächsten Tagen begleiten wird, geht es auf einer gut ausgebauten Straße mit großartigen Ausblicken auf die rostbraunen Berge und die ursprünglichen Dörfer des Hohen Atlas zum Pass Col du Tichka in über 2200 Metern Höhe. Hinter dem Pass wird die Landschaft wüstenhafter. Der Südhang des Hohen Atlas wird Sie durch seine Farbenpracht begeistern: Rottöne, Ocker und dazwischen immer wieder das Grün der Bäume und Felder an den sprudelnden Gebirgsbächen. Sie durchfahren Dörfer aus Lehm und Naturstein, sehen Speicherburgen und tauchen so tief in den Süden ein. Unser heutiges Ziel ist Ouarzazate, die Provinzhauptstadt im Süden. Hier locken ein schönes Hotel mit Pool (Achtung! Kein Kinderbecken) und ein schöner Garten. Abendessen hier. Tagesetappe: 210 km, ca. 4 Std. reine Fahrtzeit.

 

Tag 4: Heute ist es nur zwei Fahrstunden, bis wir unser Tagesziel erreichen. Wir verlassen Ait Ben Haddou und kommen schon bald auf die „Straße der Kasbahs“. Wir legen einen Stopp in Skoura  ein, einer riesigen Palmenoase mit Dutzenden alten Lehmburgen. Hier können wir durch das trockene Flussbett toben und ein kleines Picknick unter Dattelpalmen machen und eine Kasbah besuchen. Danach geht es weiter nach Kelaat M’Gouna, wo wir in eine kleine familiäre Pension ziehen. Es gibt einen geschützten Innenhof mit Schaukel und einen kleinen Pool im Nebenhaus sowie garantierten Familienanschluss mit Kindern. Sie beziehen Ihr Zimmer und können sich ausruhen. Am Nachmittag kommt eine Hinnaya: Wer möchte, kann sich von dieser „Hennafrau“ die Hände bemalen lassen – egal ob mit Kindermotiven (Schlange, Skorpion) oder kunstvollen Mustern. Danach servieren Ihnen die Frauen des Hauses ein Abendessen. 

 

Tag 5: Heute gehen Sie wandern! Sie fahren ein Stück weiter aufwärts ins Rosental und treffen dort auf Ihre Esel. Die Kinder dürfen die Esel streicheln, führen oder auf ihnen reiten – und los geht´s auf eine rund zweistündige Wanderung! Sie erkunden das wunderschöne, grüne Flusstal mit ursprünglichen Dörfern aus Lehm und Stein, das für den Rosenanbau und seine Rosenprodukte bekannt ist. Unterwegs machen Sie ein Picknick im Schatten der Bäume. Natürlich gibt es Tee, den wir auf kleinen Gaskochern kochen. Dann fahren Sie zurück nach Kelaat M’Gouna, wo die Kinder schaukeln und spielen können. Sie essen in der Pension zu Abend und üben später am Lagerfeuer mit der Gastfamilie auf der Trommel zu spielen.

 

Tag 6: Weiter geht es in Richtung Wüste! Weil das aber so weit ist, müssen wir eine Zwischenübernachtung einlegen. Aber das macht nichts, denn die Landschaft an der Strecke ist großartig. Zuerst überqueren wir den Djebel Saghro, ein bizarres Wüstengebirge mit tiefen Canyons. Wir halten oben auf dem Pass und genießen den Ausblick. Unterwegs gibt es wieder ein Picknick an einem schönen Platz und wir können uns natürlich auch die Beine vertreten. Danach führt die Strecke weiter ins Draatal wo sich eine Palmenoase und eine Kasbah an die andere reiht. In der Provinzhauptstadt Zagora checken wir in ein kleines, eher einfaches, aber sauberes Hotel mit Pool ein. Wir ruhen uns aus, bevor es schon bald etwas zu Abendessen gibt. Tagesetappe: 260 km, reine Fahrtzeit ca. 4 Std. 

 

Tag 7: Heute Vormittag ist Zeit für orientalische Frauen-Wellness! Wer möchte, lässt die Kinder bei den Männern oder bei unserem Fahrer, die Mama geht mit Fatima oder ihrer Schwester ins Hammam (heißes Dampfbad). Fatima ist unsere Reiseleiterin im südlichen Draatal und ein absoluter Hammam-Profi. Nach dem Bad und einem marokkanischen Peeling mit dem Schrubbelhandschuh fühlt sich die Haut so weich an wie noch nie. Am Nachmittag ruhen Sie am Pool aus oder machen einen Spaziergang in der Oase. Abendessen im Hotel.

 

Tag 8: Ab in die Sahara! Wir fahren noch 70 km auf Asphalt, dann geht es über sandige Pisten und über kleine Dünen rauf und runter. Unterwegs sehen wir Kamele, schauen uns die Pflanzen in der Sahara an und buddeln im feinen Sand. Ihr Tagesziel heute: die Dünen des Erg Chegaga, wo ein kleines Biouak, also fest installierte Zelte mit Betten, auf Sie wartet – und der größte Sandkasten der Welt. Hier essen Sie erst einmal zu Mittag und toben dann in den Dünen oder reiten auf einem Kamel über die Sandberge. Nach dem Abendessen spielen die Wüstenmänner am Lagerfeuer ein kleines Konzert auf ihren Trommeln. Unter dem Sternenhimmel machen Sie gemeinsam Musik und entdecken vielleicht sogar ein paar Sternschnuppen. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, mitten in der Wüste zu schlafen!

Tagesetappe: ca. 140 km, reine Fahrtzeit ca. 3,5 Std. 

 

Tag 9: Sie verbringen den Vormittag noch im Sandmeer oder auf dem Kamel. Danach fahren wir weiter. Unterwegs treffen wir vielleicht ein paar Nomaden, die mit ihren Eseln und Ziegen durch die Wüste ziehen. Wenn wir sie sehen, halten wir an und kaufen jedem Kind ein kleines, selbst gebasteltes Kamel aus Wolle und Draht – so unterstützen wir die Nomaden. Danach geht es weiter in ein schickes Hotel mit einem riesigen Pool nahe Foum-Zguid. Doch bevor wir dort ankommen, fahren wir zu einem Fossilienfeld, wo es versteinerte Muscheln und Schnecken (die Sie nach Hause nehmen dürfen) gibt. Los geht die Schatzsuche! In einer Oase machen wir Stopp, machen ein kleines Picknick und fahren dann ins Hotel. Abendessen hier. Tagesetappe: ca. 70 km, reine Fahrtzeit ca. 2 Std.

 

Tag 10: Heute geht es zurück nach Norden. Aber wir haben nur 170 km auf meist guten Straßen vor uns – da ist das gar kein Problem. Die Landschaft ist sagenhaft schön, aber daran haben wahrscheinlich nur die Eltern Freude. Unterwegs machen wir ein letztes Picknick, bevor wir vorbei an Tazenakht nach Ait Ben Haddou kommen, wo wir in einem Hotel im Kasbahstil einchecken. Wer möchte, geht gleich im Pool planschen (Achtung: Es gibt kein Kinderbecken). Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben, besuchen wir in das alte Dorf Ait Ben Haddou. Wer müde ist, darf auf einem Esel reiten, wer noch Bewegung braucht, klettert über viele Stufen durch die Burganlage bis ganz nach oben auf den Hügel. Zurück im Hotel werden wir mit einem leckeren marokkanischen Abendessen belohnt. 

 

Tag 11: Wir verlassen das schöne Dorf und fahren zurück nach Marrakech. In Telouet machen wir einen Mittagessenstopp, danach geht es über den Pass zurück nach Marrakech, wo wir in einem kleinen Hotel in der Medina untergebracht sind. Abendessen dort. Tagesetappe: 160 km

 

 

Tag 12: Wir bringen Sie noch an den Flughafen von Marrakech und heim geht die Reise. Gerne verlängern wir Ihnen aber auch die Reise, z.B. am Meer oder in Marrakech.

Reiseinformationen

 

Preis pro Erwachsener im Doppelzimmer bei mind. 2 Erwachsenen: 2.580 Euro

Preis pro Kind (bis 5 Jahre) im Zimmer der Eltern: 450 Euro

Preis pro Kind (6-12 Jahre) im  Zimmer der Eltern: 1.270 Euro

Preis für alleinereisende Eltern auf Anfrage

 

Darin ist folgendes inbegriffen:
Flughafentransfers

Stadtführung in Marrakech

Rundreise mit geduldigem Fahrer in bequemen Geländewagen (4 Sitzer plus Fahrer) mit Kindersitzen oder bei mehr als 4 Personen im Mercedes Vito (7 Sitzer plus Fahrer; in der Wüste dann Geländewagen, Aufpreis: 200 Euro pro Geländewagen)

Familienzimmer oder Doppelzimmer mit Kinderbett mit Frühstück 

Abendessen an Tag 1 und von Tag 3-Tag 11

Mittagessen von Tag 3-Tag 11 (bei Familien, in einfachen Restaurants oder Picknick) incl. Mineralwasser

Tee in den Familien 

Hammambegleitung und Eintritt für die Mutter incl. Kinder (Jungs dürfen nur bis 3 Jahre mit)

Esel und Kamelreiten wie im Programm beschrieben

Hinnaya 

 

Nicht inbegriffen sind:

Anreise nach Marrakech

Getränke außer Mineralwasser zum Mittagessen und Tee in der Familie

Mittagessen und Abendessen an Tag 2

Mittagessen an Tag 12

Museumseintritte

Trinkgelder

 

Begleitung durch Astrid Därr und Nelion auf Anfrage!